Lesenswert: März 2019

Der März war, verglichen mit den letzten Monaten hier im Blog, etwas ruhiger aber dafür hat es die produktbezogen-Redaktion endlich mal wieder geschafft, sich im Real Life zu sehen. Wir haben in in einer produktiven Sitzung im Beehive-Coworking-Space die Zukunft von produktbezogen weitergeplant und uns gefreut, dass Daniel wieder zurück aus Neuseeland ist. Nebenbei endete im März auch unsere Leserumfrage, über deren spannende Ergebnisse wir euch in den nächsten Wochen unterrichten werden. (Um die Aufregung etwas zu dämpfen: Die Gewinner der Preise wurden bereits direkt benachrichtigt.)

Natürlich haben wir weitere spannende Sachen im Netz gefunden. Im Folgenden findet ihr wie gehabt unsere Artikel-Fundstücke zu den Themen Produktmanagement, UX-Design, Innovation und Unternehmens­kultur aus dem März. Viel Spaß beim Stöbern!

In unserer Leserumfrage haben wir das Feedback bekommen, dass manche Leser sich einen Hinweis auf die Sprache der verlinkten Artikel wünschen. Da fast alle Links auf Englisch sind, habe ich die deutschen Artikel hervorgehoben: 🇩🇪

Produktmanagement

User Experience Design & Research

Innovation & Unternehmenskultur

Zitat des Monats

Outsourcing your user research is like outsourcing your vacation. It gets the job done, but it’s unlikely to have the desired effects.
Jared Spool

Tweet des Monats

Jobs des Monats

Dieses Mal haben wir gleich fünf Jobs auf Lager, die wir euch besonders ans Herz legen wollen (weil wir dafür Geld bekommen haben 😇 ):

  • Das Startup hinter der WerkerApp bietet einem Produktmanager eine Schlüsselposition beim Aufbau des Unternehmens.
  • Die Berliner Firma 7Mind beschäftigt sich mit Meditation und Achtsamkeit und ist Anbieter von „Deutschlands beliebtesten Online Meditations Training“. Wenn ihr nicht nur Meditieren sondern auch mitmachen wollt, ist diese Stelle vielleicht für euch: Senior Visual Designer.
  • OptaData aus Essen ist ein Abrechnungsservice im Gesundheitswesen und auf der Suche nach einem Produktmanager/Projektmanager.
  • Ums Geld geht es auch bei Auxmoney. Der „größte Kreditmarktplatz in Kontinentaleuropa“ sucht einen Senior Product Owner Website.
  • Neben personalisierbaren Grußkarten gibt es bei der Kartenmacherei in Hamburg oder München auch noch eine freie Stelle als Digital Product Manager.

Ihr sucht auch händeringend einen Experten? Und wollt mit eurem Gesuch auch hier stehen? Dann bucht doch eine Anzeige in unserem Job-Board! (Bis Ende April gibt es auch noch Rabatt!)

Die meistgelesenen produktbezogen-Artikel im März

  1. Die Geheimwaffe unter den Retrospektiven – das Teamradar
  2. Laterale Führung – oder wie man ohne Titel führt
  3. Sag mal… wie priorisierst du eigentlich? 10 Techniken für klare Entscheidungen.
  4. Produktbezogene Jobs im Porträt – der User Experience Designer
  5. Tools für Produktmanager – Teil 3: Agile Produktentwicklung

Last Click

Nathan Pyle malt unter dem Titel „Strange Planet“ lustige Comics von Außerirdischen, die menschliche Alltagssituationen dank abstrakter Sprache ins Absurde führen. Einfach mal den Twitter-Thread durchschauen:

Und ihr?

Ihr habt selber etwas spannendes im Netz gefunden? Dann teilt es doch hier mit uns und schreibt einen Kommentar. Wir sind gespannt. (Und vielleicht landet euer Link dann auch in der nächsten Ausgabe.)

Über Wolf Brüning

Wolf arbeitet als Executive UX Designer in der Abteilung User Experience der OTTO GmbH & Co KG und kümmert sich hier mit seinen Kollegen um Konzeption und Interaktionsdesign der vollständig inhouse entwickelten eCommerce-Plattform des Konzerns. Vor seiner Hamburger Zeit hat Wolf in verschieden Web- und Usability-Agenturen gearbeitet und in Magdeburg Computervisualistik studiert. Wolf ist Mitgründer von produktbezogen.de und kümmert sich neben den Inhalten auch um Design und Technik des Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Kommentars stimmst Du der Speicherung deiner persönlichen Daten (Name, eMail-Adresse, Webseite und Nachricht) durch uns bis auf Widerruf zu. Zur Vermeidung von Spam und zur rechtlichen Absicherung wird deine IP für 2 Monate gespeichert. Ebenfalls zur Vermeidung von Spam werden diese Daten einmalig an Server der Firma Automattic inc. geschickt. Zur Darstellung eines Nutzerbildes wird die eMail-Adresse im pseudonymisierter Form an Automattic inc. übermittelt. Wenn du einen oder beide Haken für die eMail-Benachrichtigungen setzt, wird deine eMail-Adresse bei Automattic inc. gespeichert. (Datenschutzerklärung)

Du hast noch viel mehr zu erzählen?

Dann schreib doch einen eigenen Artikel auf produktbezogen.

Artikel vorschlagen →