Lesenswert: Juli 2019

Der Juni hat uns teilweise ganz schön schmoren lassen aber im oder neben dem Planschbecken haben wir noch etwas Zeit zum Lesen gefunden. Im Folgenden findet ihr wie gehabt unsere Artikel-Fundstücke zu den Themen Produktmanagement, UX-Design, Innovation und Unternehmens­kultur. Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen →

Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bei mobile.de – produktbezogen im Gespräch mit Lars Giere

mobile.de bietet mit mehr als 1,4 Millionen inserierten PKWs, Nutzfahrzeugen und Motorrädern das größte Angebot für den An- und Verkauf von Fahrzeugen im Deutschen Web. Doch wie ist es der eBay-Tochter gelungen, Deutschlands größter Fahrzeugmarkt zu werden? Und wie schafft es das Unternehmen, Marktführer zu bleiben und immer wieder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln?

Als Medienpartner des growth marketing SUMMIT 2019 hatten wir die Gelegenheit, mit einem der dortigen Speaker, Lars Giere von mobile.de, zu sprechen. Lars arbeitet bei mobile.de als Global Head of Incubation and Financing und konnte uns ein paar spannende Einblicke in die Wachstumsstrategie von mobile.de, die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und das Finden von Product/Market-Fit geben. 

Weiterlesen →

Wie man Objectives & Key Results (OKR) erfolgreich in den agilen Produkt-Alltag integriert

Objectives & Key Results – kurz OKR – sind ein wirksames Mittel, um mit klaren Zielen (Produkt-)Teams Autonomie zu ermöglichen und gleichzeitig den unternehmensweiten Fokus auf das Wesentliche zu legen. Auch wenn es keine allgemein gültige Anleitung für die Nutzung von OKR gibt, so sind einige Tipps dabei hilfreich, das volle Potenzial der Methode zu erleben.

Häufig entstehen jedoch Vorbehalte gegenüber einer weiteren “Prozessschicht” wie OKR – gerade bei agil arbeitenden Teams. Fragen wie: “Wie verhalten sich OKR und Epics zueinander?”, “Was sind die Auswirkungen von OKR auf meine Produkt-Roadmap?”, “Wie kann ich OKR in meine bestehenden Scrum-Routinen integrieren?”, oder “Was sind eigentlich gute OKR für Produktmanager?” sind nur einige Beispiele aus der Praxis, die schnell folgen.

In diesem Artikel möchten wir daher einen genaueren Blick auf den effektiven Einsatz von OKR in agilen Produkt-Umgebungen werfen und so Klarheit über die Verbindungen, möglichen Mehrwerte oder Dopplungen zu bestehenden Arbeitsweisen schaffen.

Weiterlesen →

Wie ich mit Scrum meine Beziehung gerettet habe

In einer langen Beziehung kommt immer der Zeitpunkt, an dem die rosa rote Brille erlischt. Am Anfang ist alles schön, harmonisch und liebevoll. Nach dem Höhenflug ändern sich die Zeiten, weniger Kommunikation, weniger Komplimente und weniger Zeit die man miteinander verbringt.

Das Selbe ist mir passiert. Es ist ein schleichender Prozess den man oft erst zu spät bemerkt. Dennoch wollte ich meine Beziehung nicht aufgeben, deshalb hab ich darüber nachgedacht, wie ich unsere Beziehung wieder verbessern kann.

Ich bin Produktmanager und mit agiler Softwareentwicklung aufgewachsen. Jede Firma mit der ich gearbeitet habe, hat agile Methoden verwendet. Für mich ist Agilität eine Denkweise und muss gelebt werden. Diese Denkweise kann auf verschiedenste Situationen im Leben angewandt werden. Im folgenden werde ich über Initiativen, welche ich in unserer Beziehung implementiert habe, berichten. Das Framework, an dem ich mich orientiert habe, ist Scrum.

Weiterlesen →

Lesenswert: Juni 2019

Im Gegensatz zum Schwung an Artikeln im Mai, war der Juni – wie angekündigt – wieder etwas ruhiger bei uns. Das hat uns natürlich trotzdem nicht abgehalten, das Netz nach spannenden Artikel zu durchforsten. Im Folgenden findet ihr darum wie gehabt unsere Artikel-Fundstücke zu den Themen Produktmanagement, UX-Design, Innovation und Unternehmens­kultur. Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen →

Erfolgreiches User Onboarding: So funkt es zwischen User und Software

Etwa 77% (!) der Anwender springen bereits wenige Tage nach der Installation mobiler Apps ab. Bei Desktop-Anwendungen soll der Anteil noch höher liegen. Was läuft da schief?

Oftmals springt der Funke einfach nicht über. Der User probiert eine Software aus, sieht sich um, klickt mal hier und mal da – und verlässt sie nur kurze Zeit später. Der Grund: Er hatte mehr erwartet und den Mehrwert nicht auf Anhieb erkannt.

Man kann sich den SaaS-Markt als eine nie endende Staffel von der Bachelor vorstellen. Der User hat die Wahl zwischen einer Vielzahl von Software-Produkten, die um seine Aufmerksamkeit buhlen. Das Ziel ist also nicht nur, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, sondern den Nutzer bei jeder Interaktion aufs neue zu erobern.

Weiterlesen →

Lesenswert: „Escaping the Build Trap” von Melissa Perri

Seit Melissa Perris populärem Vortrag aus dem Jahr 2017, ist die “Build Trap” ein Begriff in der Produktszene. Das kurz darauf angekündigte Buch Escaping the Build Trap: How Effective Product Management Creates Real Value wurde denn auch von vielen mit Spannung erwartet – u. a. von den Autoren dieser Rezension. Es hat ein Weilchen gedauert: Am Ende hat Melissa Perri drei Jahre gebraucht, um das Buch fertigzustellen. Nach eigenen Angaben hat sie das das Manuskript in dieser Zeit viermal komplett umgeschrieben. Ob sich die Mühe gelohnt hat, möchten wir in unserer Rezension klären.

Weiterlesen →

Lesenswert: Mai 2019

Die letzten Wochen hier im Blog waren ganz schön geschäftig. Mit zwei Artikeln pro Woche haben wir so viele Artikel in einem Monat publiziert wir noch nie zuvor. Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen ihr Wissen über produktbezogen teilen möchten. (Falls ihr das auch wollt, geht es hier weiter.) Für alle die das etwas überfordert hat: bei dieser Schlagzahl wird es nicht dauerhaft bleiben, so langsam wird es nämlich Sommer und da sprudeln die Artikelideen erfahrungsgemäß nicht mehr ganz so üppig. Aber wir haben noch einiges in der Pipeline.

Und natürlich haben wir wieder spannende Sachen im Netz gefunden. Im Folgenden findet ihr wie gehabt unsere Artikel-Fundstücke zu den Themen Produktmanagement, UX-Design, Innovation und Unternehmens­kultur. Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen →

Rollenverständnis als Produktmanager: Der unterschätzte Erfolgsfaktor

Das spannende am Job des Produktmanagers ist seine Vielfalt und das große Aufgabenspektrum. Keine Position ist wie die andere. Produktmanager arbeiten an der Schnittstelle von zig anderen Abteilungen, haben verschiedene Schwerpunkte und begleiten ihr Baby über den kompletten Prozess von der Idee bis zum Launch.

Gleichzeitig ist die Bandbreite des Produktmanagements eine der größten Herausforderungen. Mangels einer allgemein gültigen Definition muss sich jeder Produktmanager die Frage beantworten: Was ist eigentlich genau meine Rolle? Was wird von mir erwartet, was sind meine wichtigsten Ziele? Für den Softwareentwickler sind diese Fragen leicht zu beantworten: Software möglichst schnell und fehlerfrei entwickeln. Für Produktmanager ist die Antwort weit weniger eindeutig und einfach.

Das klingt jetzt vielleicht nach einer Nebensache, nach einer theoretischen Diskussion. Was aber, wenn ich behaupte, dass ein klares Verständnis der eigenen Rolle einer der wichtigsten und zugleich meist unterschätzten Erfolgsfaktoren für Produktmanager ist? In diesem Artikel erfahrt ihr, warum das so ist.

Weiterlesen →