Lesenswert: März 2018

Auch in diesem Monat haben wir wieder viel gelesen und fleißig Links gesammelt, die wir mit euch teilen möchten. Passend zu den Osterfeiertagen servieren wir euch hier unsere spannendsten Artikel-Fundstücke zu den Themen Produktmanagement, UX-Design, Innovation und Unternehmens­kultur aus dem März. Viel Spaß beim Lesen!

…und natürlich frohe Ostern!

Produktmanagement

  • Aus Kanban kennen wir das Prinzip des Work-in-Progress-Limits. Die gleichzeitig in Arbeit befindlichen Tasks werden hart begrenzt, um den Fokus des Teams auf das Abschließen von Aufgaben zu lenken. John Cutler adaptiert das Konzept nun in einem größeren Produktentwicklungs-Rahmen und erklärt, warum wir jederzeit ein „Promises-in-Progress“-Limit auf unsere Versprechungen brauchen: „Make fewer promises! Keep more promises. Deliver on promises. Respect the cognitive overhead of active promises. Prioritize. And make the promise that matters most: to trust and respect the people you work with.“

User Experience

Innovation & Unternehmenskultur

Zitat des Monats

Don’t execute other peoples advice if you can’t explain why you’re doing it.
Steve Blank

Schaubild des Monats

Quelle: monkeyuser.com/2018/focus

Tweet des Monats

Job des Monats

Ihr seid ein senioriger Produktmanager und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Wie wäre es mit einem Date mit der Parship Elite Group?

Die meistgelesenen Produktbezogen-Artikel im März

  1. Der UX-Methodenkoffer für die agile Produktentwicklung – Design Prinzipien richtig einsetzen
  2. Tools für Produktmanager – Teil 3: Agile Produktentwicklung
  3. Produktbezogene Jobs im Porträt – der User Experience Designer
  4. Wie viel verdient ein UX Designer?
  5. 19 Konferenz-Tipps für Produktmanager, Designer und UX-Experten

 

Über Wolf Brüning

Wolf arbeitet als Executive UX Designer in der Abteilung User Experience der OTTO GmbH & Co KG und kümmert sich hier mit seinen Kollegen um Konzeption und Interaktionsdesign der vollständig inhouse entwickelten eCommerce-Plattform des Konzerns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Kommentars stimmst Du der Speicherung deiner persönlichen Daten (Name, eMail-Adresse, Webseite und Nachricht) durch uns bis auf Widerruf zu. Zur Vermeidung von Spam und zur rechtlichen Absicherung wird deine IP für 2 Monate gespeichert. Ebenfalls zur Vermeidung von Spam werden diese Daten einmalig an Server der Firma Automattic inc. geschickt. Zur Darstellung eines Nutzerbildes wird die eMail-Adresse im pseudonymisierter Form an Automattic inc. übermittelt. Wenn du einen oder beide Haken für die eMail-Benachrichtigungen setzt, wird deine eMail-Adresse bei Automattic inc. gespeichert. (Datenschutzerklärung)