Warum haben wir in Hamburg eigentlich keine Produkt-Community?

i-venn-productGenau diese Frage haben wir – das sind Marc Kadish, Arne Kittler und Timo Fritsche von XING – uns gestellt, als wir London im September gen Heimat verließen.

Dabei ist Hamburg eigentlich hochkarätig besetzt, was Produktmanagement angeht. Wir haben große, erfolgreiche IT-Unternehmen, Verlagshäuser, Agenturen und viele, viele hochtalentierte Freiberufler. Man kennt sich untereinander und doch fehlt ein offizielles Forum für den Austausch unter Produktexperten.

Problem: Erkannt!

Wir waren auf einer Konferenz, der MindTheProduct. Inspiriert von den Speakern und dem Austausch mit anderen Teilnehmern fiel uns auf, dass etwas Derartiges in Hamburg nicht existiert. Klar, neuerdings gibt es produktbezogen als Blog, aber Veranstaltungen waren bisher Fehlanzeige. Es muss keine Konferenz sein. Aber im Kern geht es doch um Inspiration.

MindTheProduct ist eine Community. Gestartet mit dem ersten ProductTank Meetup in London 2010, besuchen heute mehr als 2.500 Mitglieder Meetups in mehr als 13 Städten – rund um die Welt. In diesem Jahr fand die zweite MindTheProduct-Konferenz in London statt und die Community betreibt einen absoluten „must-read“ Blog für Produktbegeisterte.

Lösung: ProductTank in der schönsten Stadt der Welt

Am 12. Dezember ist es endlich soweit! Gemeinsam mit Euch möchten wir den Grundstein legen für eine lebendige Produktkultur in Hamburg. Wir starten mit 1-2 kurzen Talks und gehen dann zum gemütlichen Teil des Abends mit Bier und Pizza über.

Zum Start haben wir einige wirklich hochkarätige Speaker eingeladen:

Anthony SullivanAnthony Sullivan, Director of Product The Guardian

Anthony führt die Produkt- und UX-Teams für den Guardian in London. Die Produkte seiner Teams werden von über 80 Millionen Nutzer pro Monat genutzt. Anthony hat mehr als 13 Jahre Erfahrung in Führungspositionen und war vor dem Guardian Head of Product für BBC News. Dort zeichnete er sich verantwortlich für die Website, Mobile Apps und iPTV.

Anthony wird uns in seinem Vortrag über das Thema „Mobile at The Guardian“ berichten.

  • Wachstumstrends
  • Next Generation Mobile Web-Produkte
  • Warum der Guardian trotz dessen auch auf native Applikationen setzt

Liraz AxelradLiraz Axelrad, Produktexpertin für – Web & Mobile Apps

Liraz hat mehr als 13 Jahre Erfahrung als Senior Product Manager für erfolgreiche Consumer-Produkte, wie SoundCloud, Babbel und fring.

Liraz spricht über die Herausforderungen beim Übergang von Web- zu Mobilprodukten:

  • Warum eigentlich? Unbedingt notwendig? Was wird sich bessern?
  • Mobiles Web oder Native Applikationen?
  • Eine große Applikation oder doch viele Kleine?

ProductTankHH – nicht nur für Produktmanager

Zuletzt sei noch gesagt, dass dies natürlich keine Exklusivveranstaltung für Menschen mit dem Job Titel „Produktmanager“ ist. Ob Entwickler, Designer, Projektmanager, Gründer, Produktmanager – egal! Alles was zählt ist deine Leidenschaft für gute Produkte, dass du Produktentwicklung lebst, atmest und das Größte für Dich zufriedene Kunden/Nutzer sind.

Unser Ziel ist ein regelmäßiges Event für den Austausch von Ideen und Erfahrungen über Produktdesign, -entwicklung und -management, Business Modelling, Metriken, User Experience und all die anderen Ding, die uns Nachts wach halten.

Auch wenn dies ein deutschsprachiges Blog ist, möchte ich doch mit einem englischsprachigem Zitat schließen. Ich denke es bringt den Spirit hinter der MindTheProduct-Bewegung so schön zum Ausdruck, dass es unmöglich zu übersetzen ist:

This is why Mind the Product and ProductTank exist – as the cornerstone
of collaboration between product people of all stripes.

Join us, it’s one hell of a ride.

… am 12. Dezember, 18 Uhr bei XING in der Dammtorstrasse 29-32 in Hamburg.

Anmeldung auf Meetup oder XING

Bis dahin, eure
Marc, Arne und Timo

Edit: Hier findet ihr einen Rückblick auf diesen Event

Über Timo Fritsche

Timo arbeitet derzeit als Senior Product Manager bei LOVOO, einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas. Zuvor war er als Produktmanager des "Growth Teams" bei XING für das organische Nutzerwachstum des sozialen Netzwerks verantwortlich. Er beschäftigt sich mit nachhaltigen Strategien, wie Produkte aus sich selbst heraus wachsen können. Mit Leidenschaft entwickeln er und sein Team schnell, iterativ und metrikengetrieben das Produkt über den gesamten Kundenlebenszyklus. Durch rigoroses A/B-Testing stellen sie so sicher, dass Features wirklich einen Mehrwert für Nutzer UND Business darstellen. Seine Erfahrungen teilt er auf seinem (englischsprachigem) Blog: www.hacking-growth.com

4 Kommentare

  1. Johannes Woll

    Ich verstehe den Beitrag nicht: Es gibt es, ach, was sage ich, zig Productcommunitites. Allen voran: https://www.xing.com/net/prieaf906x/XING/ Weiter zu erwähnen die (geschlossene) Community der XING-Ambassadoren, die das Produkt seit den Anfängen intensiv nutzen, aufladen, kritisch bewerten und stellvertretend für fast 2 Mio. Nutzer (Mitglieder von offiziellen Gruppen) stehen. Hier findet sowohl online als auch offline ein intensiver Austausch statt. Mit nur einem Ziel: Wie kann die Plattform relevanter und einfacher für die Nutzer werden?

  2. Timo Fritsche

    Hallo Johannes,

    vielen Dank für dein Feedback!
    Es geht beim ProductTank nicht um das Produkt XING, sondern um die Herausforderungen, denen wir uns im Produktmanagement und der Produktentwicklung tagtäglich stellen. Dies ist kein Event, um Feedback zu XING einzusammeln.

    Beste Grüße
    Timo

  3. Christoph Ullmann

    Schade ich wäre gern dabei gewesen, aber da ist die Firmen Weihnachtsfeier.
    Eure Idee finde ich Klasse und wäre gern beim nächsten Mal dabei.
    Plant ihr schon einen Folgetermin?

    LG,
    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.