ProductTankHH

Der ProductTank Hamburg ist das Treffen der Hamburger Product-Community und wird von Arne Kittler, Timo Fritsche und Marc Kadish organisiert. Infos zu aktuellen Terminen gibt es hier im Blog und auf der ProductTankHH-XING-Community.

Recap ProductTank Hamburg — Dezember 2016

Nachdem der letzte Hamburger ProductTank mittlerweile schon etwas länger her ist (Mai um genau zu sein), das ProductTank Sommer Picknick wetterbedingt leider abgesagt werden musste und das Mega-Event “Mind the Product” in London auch schon hinter uns liegt, war es allerhöchste Zeit, dass sich in der Hamburg Szene wieder etwas tut.

Für knapp 70 Produktleute, die sich letzten Donnerstag in den Coworking-Räumlichkeiten von Mindspace im Herzen Hamburgs getroffen haben, hatte sich das Warten jedoch sehr gelohnt.

Weiterlesen

Fotos vom ProductTank Hamburg – Juni 2015

Vergangenen Mittwoch fand hier in Hamburg wieder eine Veranstaltung aus der ProductTank-Reihe im betahaus statt. Den Auftakt machten Ruben Timmerman und Rik Matena from Springest in Amsterdam, die über „Holacracy in practice“ sowie „Data-driven product development“ referiert haben. Im Anschluss stellten Wolfgang Wopperer von mindmatters, Michael Schieben vom precious design studio und Klaus-Peter Frahm der Öffentlichkeit zum ersten Mal „Product Field“, einen Canvas zur Entwicklung von Produktinnovationen, vor.

Ich habe auch dieses Mal die Gelegenheit genutzt, einige Fotos zu schießen:

Weiterlesen

Building a culture of innovation (Recap ProductTank @ Reeperbahn Festival 2014)

Vorletzten Donnerstag war es endlich soweit! Nach langem Warten fand der dritte Hamburger ProductTank diesmal im Rahmen des Reeperbahnfestivals statt. Neben produktbezogen-Autor Daniel Neuberger stand diesmal Lean-UX Autor Jeff Gothelf mit auf der Bühne.

TL;DR

Da es sich hier um einen sehr langen Artikel handelt, habe ich mich entschieden, meine Key-Learnings im Vorfeld zusammenzufassen. So könnt ihr euch schnell einen Überblick verschaffen.

  • Agile doesn’t have a brain – Auch die agile Softwareentwicklung hält nicht für alles Lösungen bereit – Wir müssen unsere Unternehmenskulturen weg von Kulturen der Umsetzung, hin zu Kulturen des Lernens entwickeln
  • Roadmaps und Deadlines sind Artefakte der „old Economy“. Sie fokussieren auf Output in Form von Features oder Produktlaunches, statt auf Nutzer- und Geschäftswert
  • Das relativ starre Rollenverständnis agiler Produktentwicklung, wie auch traditioneller Managementmethoden, führt nicht immer zum Ziel
  • Sich nochmals mit diesen Themen zu beschäftigen lohnt sich. Auch wenn das für uns alles ein alter Hut zu sein scheint, ist es spannend, seine eigene Arbeit mal zu reflektieren. Also lest den ganzen Artikel 😉

Weiterlesen