Ein kleiner Rückblick auf drei Monate Produktbezogen

Die Idee für produktbezogen hatten wir schon lange im Kopf mit uns herumgetragen. Ein deutschsprachiger Blog über Produktmanagement und User Experience und damit unsere Hoffnung vielleicht einen Beitrag zur digitalen Produktentwicklung im deutschsprachigen Raum leisten zu dürfen. Ende Februar 2013 war es dann endlich so weit. Wir dachten wir packen es „zünftig“ an und haben uns im Hacker-Pschorr in Hamburg getroffen. Dort saßen wir dann bei Bier und Bratkartoffeln und haben über Inhalte, Design, Kanäle Themen, usw. gesprochen. Nach unserem Treffen hatten wir noch im Februar blitzartig eine Website, Twitter Profil und eine Facebook Fanpage.

Unser erstes Lebenszeichen auf Twitter gab es am 28. Februar 2013:

Doch dann passierte allerdings erst mal viele Monate mit unserem Baby rein gar nichts.

Wir vier hatten beruflich viel um die Ohren und es wurde auch das ein oder andere echte Baby geboren um das sich gekümmert werden musste. Wir saßen daraufhin also wieder im Hacker-Pschorr zusammen und beschlossen, jetzt muss es aber mal wirklich losgehen und dann ging alles ganz schnell. Ein Vorstellungsartikel und ein erster Fachartikel wurden verfasst, letzte Einstellungen am Blog vorgenommen und am Montag den 30. September ging es dann mit produktbezogen auch richtig los.

Insgesamt können wir mit produktbezogen seitdem auf wirklich spannende und erfolgreiche 12 Wochen zurückblicken. Als gute Produktmanager und UX-Designer sind wir natürlich absolut datengetrieben und darum möchten wir euch auch kurz einen Einblick in unsere Zahlen (Stand Sonntagnachmittag) gewähren:

Produktzbezogen-Statistiken

Die am meisten gelesenen Artikel waren:

  1. Nutzerbedürfnisse, Nutzwert und Usability – Der richtige Einsatz von User Research
  2. Über die Aufzucht und Pflege von Design Pattern Libraries
  3. Warum haben wir in Hamburg eigentlich keine Produkt-Community?
  4. Usability Labs: If you’re not testing, you’re guessing
  5. Wie man den richtigen UX Designer findet – ein 3-Schritte-Guide
  6. Produktmanager Mind-Set
  7. Digitale Produktentwicklung, Theorie trifft auf Realität

Von den reinen Zahlen einmal abgesehen, sind in dieser Zeit auch viele bemerkenswerte Dinge passiert: So haben wir zahlreichen Optimierungen an der Funktionalität und Optik unseres Blogs durchgeführt und neben den Präsenzen auf Twitter und Facebook haben wir auch eine Google+-Seite eröffnet.

Wirklich überrascht hat uns der Erfolg unserer Jobs-Sektion, die wir zuerst als händisch gepflegte Blog-Seite angelegt hatten um das ein oder andere Job-Angebot, was uns gelegentlich zugetragen wurde, zu posten. Nach nur eineinhalb Wochen mussten wir aufgrund der Vielzahl von Angeboten den Bereich mit einem dedizierten Job-Board-Plugin relaunchen. Seitdem ist diese Seite die meistgelesene auf produktbezogen.

Desweitern konnten wir Vorträge auf dem World Usability Day und dem UX Roundtable halten und den ersten Product Tank Hamburg mit Artikeln begleiten. Und auch in den Google-Ergebnissen haben wir nach drei Monaten endlich die Duden-Seite für das Wort „produktbezogen“ überholt.

Alles in allem waren es ereignisreiche 12 Wochen und wir vier freuen uns schon riesig auf 2014, für das wir schon viele Pläne und Ideen haben. Ihr dürft gespannt sein! Und wenn ihr uns dabei helfen wollt, dann füllt noch schnell unsere Nutzerumfrage aus! Euer Feedback ist für uns sehr wertvoll.

Abschließend möchten wir uns bei allen Lesen, Kommentatoren, Gastautoren, allen Menschen die uns verlinkt, geteilt oder mündlich weiterempfohlen haben und allen die uns mit Ideen und Inhalten versorgt haben bedanken. Ohne euch wäre produktbezogen nur ein weiteres von Millionen, nach den ersten Wochen eingeschlafener Webprojekte. Danke!

Euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest!
Daniel, Inken, Rainer und Wolf 

Illustration Weihnachten

Über Wolf Brüning

Wolf arbeitet als Senior UX Designer in der Abteilung User Experience der OTTO GmbH & Co KG und kümmert sich hier mit seinen Kollegen um Konzeption und Interaktionsdesign der vollständig inhouse entwickelten eCommerce-Plattform des Konzerns.

Über Daniel Neuberger

Produkt & Design

Ein Kommentar

  1. Ronald

    Vielen Dank für euer Engagement bisher! Lese hier immer wieder gern.
    Macht bitte weiter so und guten Rutsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.