Produktmanagement

Hier findet ihr alle unsere Beiträge aus den Themengebieten Produktmanagement, Produktentwicklung sowie Lean & Agile.

Card Studio – Design Systeme in der Praxis strukturieren

Design Systeme enthalten – wie ihre Verwandten, die Pattern Libraries – geteilte UI-Komponenten und Design-Prinzipien. Es geht also nicht nur darum, Entwickler_innen eine Anlaufstelle fürs Copy & Paste zu geben. Gute Design Systeme erlauben Menschen aus den verschiedensten Berufskategorien ein gemeinsames Verständnis einer Designsprache zu bekommen.

Deshalb ist es wichtig, beim Start eines neuen Design Systems Benennungen und Kategorien zu finden, die ein gemeinsames Gespräch zwischen Design, Entwicklung und Produktmanagement erlauben. Egal ob das eigene Medium Sketch, HTML oder Excel ist: wenn von einem Akkordeon gesprochen wird, sollten sich alle auf die gleiche Komponente beziehen.

Um in kurzer Zeit zu einem Vokabular zu kommen, das für heterogene Gruppen funktioniert, haben wir zu diesem Zweck den Informationsarchitektur-Klassiker Card Sorting mit der kollaborativen Designmethode Design Studio kombiniert.

Und das Ergebnis konsequenterweise Card Studio getauft.

Weiterlesen

Konferenz-Rückblick – Mind the Product 2017 in London

Die sechste und meine erste Mind the Product fand am 8. September 2017 in London im Barbican Centre statt und zog mit über 1.500 Produkt-Begeisterten, aus 52 Ländern wieder jede Menge Besucher in ihren Bann. Am Vortag gab es außerdem ein breites Spektrum an Experten-Workshops um seine Product-Skills zu verbessern und um in kleiner Atmosphäre Produktmanager rund um den Globus kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Workshops und die Konferenz lassen sich getrennt voneinander besuchen, wenn man aber schon extra nach London anreist, lohnt es sich, gleich beides zu besuchen. Dies erhöhte gegen Ende sogar die Chance, doch noch einen Platz für die ausverkaufte Konferenz zu ergattern.

Weiterlesen

Die Geheimwaffe unter den Retrospektiven – das Teamradar

Jeder Produktmanager kennt den Moment in dem man bemerkt, dass im Team irgendwie der Wurm drin ist. Oft hat man selbst auch direkt eine Meinung was alles verbessert werden müsste, nur irgendwie sieht das Team das nicht. Sind die denn doof? Das ist doch offensichtlich!!

Nein, sind sie nicht. Es gibt eine schöne Metapher aus dem Coaching dazu: „Das Auto in dem man sitzt kann man nicht anschieben“. Und genauso verhält es sich. Wenn der Produktmanager solche Muster also früher erkennt, dann eben weil man nicht wirklich Teil des Teams ist. Und das ist ein echter Vorteil den man nutzen sollte!

Aber wie spricht man unangenehme Themen mit dem Team so an, dass die Mitglieder das Feedback auch annehmen können und nicht in eine Verteidigungshaltung abrutschen?

Weiterlesen

3D Secure – Was ist das und was sollte man darüber wissen?

Als Produktmanager kommt man mitunter mit Themen in Berührung, von denen man so gar keine Ahnung hat, die allerdings einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf einen Teilbereich des Produktes haben. Eines dieser Themen heißt „3D Secure“ und hat mit Bezahlverfahren zu tun. Falls ihr mit eurem Produkt also Geld verdienen wollt und dazu verschiedene Bezahlverfahren integriert habt, dann könnte 3D Secure einen Einfluss auf eure Conversion haben.

Unser Gastautor Moritz Königsbüscher, freier Payment-Berater und Produktmanager, macht mit uns einen Ausflug in die Welt des Payments und erklärt uns, worum es sich bei 3D Secure handelt und was es dazu aus Produktmanagement-Sicht zu wissen gibt.

Weiterlesen

produktbezogen präsentiert: Working Products 2017

Wir von produktbezogen lieben gute Konferenzen. Und nachdem wir euch als Erste von der Mind the Product ENGAGE berichten durften, freuen wir uns, dass wir nun die zweite Hamburger Product-Konferenz des Jahres präsentieren können: Die Working Products.

Nach der Premiere im letzten Jahr findet die Working Products 2017 am 22. und 23. Juni bei Eparo im Hamburg statt. Die Konferenz wendet sich vor allem an Produktmanager, aber auch UXer und alle anderen Produktmenschen.

Um euch einen besseren Eindruck von den Speakern und den Besonderheiten der Konferenz zu geben, haben wir zum einen einige O-Töne gesammelt und zum anderen ein Interview mit Chef-Organisator Rolf Schulte Strathaus geführt.

Weiterlesen

Book Review: Product Leaderhip

Lesenswert: Product Leadership

Anfang Dezember war Martin Eriksson, Produktmanagement-Veteran, Erfinder der ProductTanks und Organisator der Mind the Product, zu Besuch in Hamburg und sprach dort auf dem ProductTank über sein bald erscheinendes Buch „Product Leadership – How Top Product Managers Launch Awesome Products and Build Successful Teams“ .

Erscheinungsdatum für das Buch ist der 31. Mai, aber Martin war so freundlich, produktbezogen vorab ein digitales Exemplar zukommen zu lassen. So hatte ich bereits zwei Wochen vor Erscheinen die Gelegenheit, das Buch zu lesen und mir die gesammelten Product Leadership Erfahrungen von Martin, seinen Co-Autoren Richard Banfield und Nate Walkingshaw, sowie von den knapp 100 Product Leadern, welche die drei für das Buch interviewt hatten, zu Gemüte zu führen.

Euch möchte ich nun einen P(review) auf das Buch geben und euch zeigen, warum sich der Kauf des Buchs lohnt.

Weiterlesen