Lesenswert: Oktober 2015

Wie jeden Monat möchten wir euch auch heute wieder einige spannende Artikel zu den Themen Produktmanagement, UX-Design und Unternehmenskultur vorstellen, die wir in den letzten Wochen gefunden und gelesen haben:

Save the Date

  • Wir hatten an dieser Stelle bereits den World Usability Day am 12. November erwähnt. Da unser Autor Rainer auf dem WUD in Hamburg einen Vortrag zu Innovation Anti-Patterns halten wird, wollen wir euch diesen Termin noch mal schmackhaft machen. Mittlerweile ist auch das volle Hamburg-Programm online.

Produktmanagement

User Experience Design

Unternehmenskultur & Karriere

  • Die Vorgängerorganisation der CIA hat im 2. Weltkrieg eine Anleitung zur Sabotage in Unternehmen veröffentlicht. Traurig zu sehen, dass viele dieser Sabotage-Tipps (ab Seite 28) heutzutage in Unternehmen durchaus gängige Praxis sind, z.B. „When possible, refer all matters to committees, for further study and consideration. Attempt to make the committees as large as possible – never less than five.“
  • Das Manager Magazin findet, dass Boni ein absoluter Irrweg in der Mitarbeiter-Motivation sind und fordert deren Abschaffung.
  • Immer nur arbeiten um des Arbeitens willen? Und die verbliebene Freizeit mit „irgendwas“ auffüllen? Sehr lesenswerter Artikel von Abby Covert über den bewussten und achtsamen Umgang mit unserer Zeit: „For the first time, I could see clearly that my use of time was a decision that I got to make, that no one could make for me. Each moment, each hour, each day, each week and year was a material I could put towards my future self, or use to kill my dreams.“
  • 37-Signals (jetzt Basecamp) Gründer Jason Fried hat aufgehört, Tech-News zu lesen und fühlt sich gut dabei.  (Nach diesem Artikel bitte trotzdem weiter produktbezogen lesen ;o)

Zitat des Monats

„Don’t worry about people stealing an idea. If it’s original, you will have to ram it down their throats.“
– Howard Aiken (via Zephram-Blog) –

Job des Monats

Zwei spannende Stellen gibt es im Moment bei XING zu besetzen. So wird dort zum einen ein Head of Product für den Bereich E-Recruiting und zum anderen ein Senior Interaction Designer für das Innovation Lab gesucht.

Tweet des Monats

Die meistgelesenen Produktbezogen-Artikel im August

  1. Usability in a (small) box – oder wie man auch mit kleinen Methoden viel erreichen kann
  2. Operative Hektik oder warum man in Q4 die Roadmaps in Ruhe lassen sollte
  3. Tools für Produktmanager – Teil 3: Agile Produktentwicklung
  4. Die 10 beliebtesten Artikel aus zwei Jahren produktbezogen.de
  5. Usability- und UX-Agenturen – wie man sie findet und effektiv einsetzt

Für alle, die in die Gesamtheit der bisher auf diesem Blog veröffentlichten Artikel eintauchen wollen, haben wir seit neuestem eine praktische Artikel-Liste.

Last Click

Hier hat sich jemand die Mühe gemacht und in einer Infografik die Entwicklung der Lego-Farben von ganzen 4 in den 50er-Jahren bis hin zum heutigen Wildwuchs kartiert.

Über Wolf Brüning

Wolf arbeitet als Senior UX Designer in der Abteilung User Experience der OTTO GmbH & Co KG und kümmert sich hier mit seinen Kollegen um Konzeption und Interaktionsdesign der vollständig inhouse entwickelten eCommerce-Plattform des Konzerns.

2 Kommentare

  1. Johannes

    Hello,

    Der Mythos der Page-Fold hält sich hartnäckig im Screendesign. Auf cxpartners gibt es dazu einige aktuelle Erkenntnisse aus Nutzertests.

    Übersehe ich hier grad was? Der Artikel ist doch von 2009, oder?

  2. Wolf Brüning Artikelautor

    Hallo Johannes.
    Du hast recht. Da ist mir bei der Prüfung des Artikels durchgerutscht, dass der schon ziemlich alt ist. Bei Link-Shares via Twitter entsteht manchmal der Eindruck von Aktualität, die dann doch nicht gegeben ist.
    Danke für den Hinweis, ich schmeiß den Link raus.
    Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.