Illustration Lesenswert Best of 2015

Lesenswert: Die besten Links des Jahres 2015

Bisher haben wir euch an dieser Stelle jeden Monat mit unseren interessantesten Link-Fundstücken aus den Bereichen Produktmanagement, User Experience Design, Innovation und Unternehmenskultur versorgt. Für die letzte Ausgabe des Jahres wählen wir aber, wie im vergangenen Jahr, eine andere Variante: Anstelle der besten Links aus dem letzten Monat wollen wir euch diesmal einen Jahresrückblick auf unsere bemerkenswertesten Fundstücke aus 2015 geben.

Dieses „Best of 2015“ haben wir mit einigen bisher nicht erschienenen Links ergänzt. Auch erfahrt ihr, welche unserer eigenen Artikel in diesem Jahr am häufigsten gelesen worden sind.

Mit diesem Artikel verabschieden wir uns von euch in die Weihnachtspause. Wir möchten uns für eure Treue bedanken, für euren Input, eure Kommentare und eure Weiterempfehlungen und Verlinkungen. Besonderer Dank geht an unsere Gastautoren Mimi, Nadine, Cindy, Susi, Klaus-Peter, Achim, Christoph, Wiebke, Tom, Björn, Britta, Jan und Alexander, die insgesamt 12 Artikel beigesteuert haben.

Bevor wir jetzt mit den Links einsteigen, wünschen wir euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest und einen grandiosen Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2016!

Zitat des Jahres

„Don’t worry about people stealing an idea. If it’s original, you will have to ram it down their throats.“
– Howard Aiken (via Zephram-Blog) –

Produktmanagement

Must read!Must Read: Marty Cagan hat sich im Verlauf dieses Jahres viele Gedanken gemacht, wie autonom Produktteams agieren sollten und wie man diese Autonomie mit den Zielen des Unternehmens ausbalancieren kann. Daraus ist eine reichhaltige Serie aus vier Artikeln im SVPG-Blog geworden: Autonomy vs. Leverage, Autonomy vs. Mission, Autonomy vs. Ownership und Autonomy vs. Initiatives.

User Experience Design

Must read!Must Read: Dank vieler guter Produkte ist Apple über die letzten Dekaden zum Synonym für gutes Design geworden. Bruce Tognazinni und Don Norman prangern an, dass Apple heutzutage zu viel Wert auf Style und zu wenig auf seine „althergebrachten“ Prinzipien von Nutzbarkeit und Nutzwert legt und damit dem Ruf von Design schadet.

Innovation

Must read!Must Read: Die Zeit, in der man lange Jahre oder sogar Jahrzehnte Profite von einer einzigen Innovation abschöpfen konnte, ist vorbei. Dan McClure, Innovation Design Lead bei Thoughtworks, zeigt dass man heutzutage ein „Serial innovator“ werden und viel schneller und häufiger Innovationen auf den Markt bringen muss.

Unternehmenskultur & Karriere

Must read!Must See: Sind wir in Unternehmen, Teams, Komitees und Entscheidungsrunden wirklich schlauer? Gunter Dueck beschäftigt sich mit Kollaboration und Unternehmenskultur und warum wir uns in Gruppen oft falsch oder gar nicht entscheiden. Darüber hat er das Buch „Schwarmdumm“ geschrieben und auf der re:publica diesen sehenswerten Vortrag gehalten: Schwarmdummheit! (Video, 30 Minuten)

Die meistgelesenen produktbezogen-Artikel 2015

  1. Mega-Dropdown-Menüs – 6 Learnings aus dem Usability-Labor
  2. 18 Konferenz-Tipps für Produktmanager, Designer und UX-Experten
  3. Tools für Produktmanager – Teil 3: Agile Produktentwicklung
  4. Kleine Bewerbungskunde für Produktmanager und Interaktionsdesigner
  5. Product Roadmap – von der Vision zur Realität
  6. Bauanleitung für eine Pattern Library – Teil 1: Warum braucht man eigentlich eine Pattern Library?
  7. Tools für Produktmanager – Teil 2: Customer Feedback Tools
  8. Produktmanager Mind-Set
  9. Meetings müssen keine Zeitverschwendung sein!
  10. Drei Interviews, drei Standpunkte: das erste Jahr als Produktmanager

Tweet des Jahres

Schaubild des Jahres

lean
(via ctp200.com)

The very last click

Passend zum Jahreswechsel: Wie ihr aus 2016 ein Jahr macht, dass wirklich zählt.

Ihr habt immer noch nicht genug Input? Dann grabt euch doch durch die besten Links des Jahres 2014.

Über Wolf Brüning

Wolf arbeitet als Principal UX Designer in der Abteilung User Experience der OTTO GmbH & Co KG und kümmert sich hier mit seinen Kollegen um Konzeption und Interaktionsdesign der vollständig inhouse entwickelten eCommerce-Plattform des Konzerns.

3 Kommentare

  1. Sinep

    ProTipp: Es gibt durchaus Leute (wie mich) die keine englischen Texte lesen (wollen). Vielleicht könnt ihr diese mal durch ein #en oder ähnlich hervorheben?

  2. Wolf Brüning Artikelautor

    Hallo Sinep,
    das würde natürlich in einer Branche, in der wahrscheinlich 95% der Fachartikel auf Englisch sind, in ziemlich vielen Markierungen enden. Aber ich mach mir mal Gedanken, ob ich künftig deutsche Artikel besonders kennzeichne.

  3. Sinep

    Das wäre nett. Weil wenn man fast seine gesamte Korrespondenz den Tag über in englisch abwickeln muss und zudem auch sämtliche Dokumente die es im Konzern gibt in englisch verfasst sind, rechts es dann auch irgendwann einfach mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *